Dienstag, 06 November 2018 11:26

Synchronisationsgenauigkeiten

 

Anwendung

Zeitquelle

Genauigkeit

Level 1

Lokales Netzwerk ohne größere Anforderungen

NTP

Je nach Entfernung zum Master 1 - 200ms

Level 2

Größere Netzwerke in Firmen mit höherem Datendurchsatz

PTP
lokaler GNSS Zeitempfänger, Masterclock

100ns - 100µsec

 

Level 3

Dezidierte Anwendungen (Netzwerke mit großen Bandbreiten, Banken, Börsen, Testlabore)

GPS/GNSS Zeitempfänger,

30ns - 5µs

Level 4

Dezidierte Anwendungen (Telekommunikation, große Bandbreiten in zeitkritischen Anwendungen,)

High-Quality GNSS Empfänger in Kombination mit internem oder externem Rubidium Oscillator, Caesium oder High-Quality OCXO

1 - 30ns

Level 5

Dezidierte Anwendungen (kurzfristig verfügbarer Messdatenempfang von mehreren Stationen, Zeitlabore)

Redundante multiple Systeme (Level 4),
Real Time Clock

Besser als 1ns

1 Sekunde (s) = 1000 Millisekunden (ms)
1 Millisekunde (ms) = 1000 Mikrosekunden (µs)
1 Mikrosekunde (µs) = 1000 Nanosekunden (ns)
1 Nanosekunde (ns) = 1000 Picosekunden (ps)

Warum ist Synchronisation notwendig?

  • Datenpakete werden mit Zeitstempeln versehen.
  • Die Zeitstempel haben eine Relation zu UTC (Universal Time Coordinated)
    oder zur Zeit des verwendeten Rechnernetzwerkes.
  • Je größer der Datenstrom oder je zeitkritischer die Anwendung,
    umso wichtiger wird die Genauigkeit der verwendeten Zeit.

 

Donnerstag, 13 September 2018 12:24

Wenn Sie genauere Signale benötigen als üblich

dann können wir Sie mit dem richtigen System versorgen.

Seit mehr als 40 Jahren erzeugen, verteilen und überwachen wir Signale, die in Zeitlaboren, Forschungszentren, bei Banken und Versicherungen, in der Telekommunikation, bei Stromversorgern und in der Luft- und Raumfahrt Anwendung finden.

Publiziert in index-deutsch

veröffentlicht in: Embedded Selforganizing Systems (Vol 5. No 1. 2018) der TU Chemnitz

von Karen von Huenerbein (Lange-Electronic GmbH) und Werner R. Lange (Lange-Electronic GmbH)

Globale Navigationssatellitensysteme (GNSS) stellen eine genaue Zeit und genaue Ortsinformationen bereit. Diese Angaben spielen eine entscheidende Rolle bei der Positionierung, Navigation und Datenerfassung der meisten unbemannten Luftfahrzeuge (UAVs) und bei verschiedenen Flugoperationen und Aufgaben, wie beispielsweise dem Ergänzen mit Zeitstempeln und der Georeferenzierung von Daten und Bildern, dem RTH (Return to Home, autonomer Rückflug und sichere Landung), dem Vermeiden von Hindernissen und der Durchführung von Geofencing. Einige dieser kritischen Vorgänge haben Auswirkungen auf die Sicherheit des UAV, auf die Umwelt und auch die Gesundheit und Sicherheit von Menschen.

Daher ist es wichtig, die korrekte Funktion der Navigation und des Timings unter einer Vielzahl von natürlichen Umständen zu testen und auch bei GNSS Signal Störungen und Ausfällen sicherzustellen. Die Leistungsfähigkeit von auf GPS/GNSS basierendem Timing und Navigation kann kontrolliert und wiederholbar im Labor  getestet und verifiziert werden.

Der Vortrag stellt eine breite Palette potenzieller Bedrohungen für GNSS Positionierung, Navigation und Timing sowie einen Überblick über verschiedene Testmethoden vor. Darüber hinaus wird eine Methode zur Zeitsynchronisation von Drohnen erläutert, um sichere Schwarm- und Folgeflüge mit UAVs zu ermöglichen.

Der Vortrag ist in englischer Sprache verfasst.

Publiziert in Whitepapers

Wenn der nächste öffentliche NTP Server nicht ausreicht

Während sich der heimische Rechner über eine per NTP (Network Time Protocol) und öffentlichem NTP-Server automatisch gestellte Uhr im zwei bis dreistelligen Millisekundenbereich freut, reicht diese Genauigkeit in sensiblen Netzwerken bei weitem nicht aus. Wo die Bandbreiten groß sind, der Zeitstempel auf dem Datenpaket entscheidend oder die Sicherheitsansprüche erhöht, muss ein vermehrtes Augenmerk auf die Zeitsynchronisation im Netzwerk gelegt werden.

Helfen kann hier die seit über 40 Jahren mit dem Thema „präzise Zeit“ beschäftigte Firma Lange-Electronic GmbH aus Bayern, die sich die beiden Netzwerk Timing Profis Masterclock (USA) und Elproma (Polen) ins Boot geholt hat, um den deutschsprachigen Raum mit zuverlässiger und hoch-genauer Zeit im Ethernet zu versorgen.

Beim amerikanischen Hersteller Masterclock ist der Name bereits Programm. Spezialisiert auf digitale und analoge Zeitanzeigen, die per NTP auf dem richtigen Stand gehalten werden, bietet Masterclock auch Zeit- und Frequenzgeneratoren an, die als stabile Hauptuhren (Masterclocks) im Netzwerk per NTP zur Verfügung stehen. Optional kann die Zeit über PTP (Precision Time Protocol) oder diverse Zeitcode-Ausgänge direkt verteilt werden.

Einen Schritt weiter geht die ursprünglich 1992 in den Niederlanden gegründete und seit 1998 in Polen ansässige Firma Elproma. Mit internationalen Innovationspreisen ausgezeichnet, hat die ISO 9001 und IQnet zertifizierte Firma schon mehrfach als Spezialist für die Ethernet Zeitsynchronisations-Protokolle NTP und PTP-IEEE1588 an Forschungs- und Entwicklungsprojekten teilgenommen, so zum Beispiel an CERN White Rabbit und DEMETRA Horizon 2020. Im Rahmen des 2017 abgeschlossenen DEMETRA Projektes wurden Zeitsynchronisations-Services untersucht, einige davon auf Basis des europäischen Satellitennavigationssystems GALILEO. Dabei wurden auch einige Schwächen aufgedeckt. Kritische Infrastrukturen wie beispielsweise intelligente Netze von Stromversorgern (Smart Grids) können durch unzureichende Vorsorge bei der Zeit-Synchronisation anfällig für Angriffe und damit teure Ausfälle sein.

Die Forschungsergebnisse finden in den Elproma Zeitservern ihre Anwendung. Bei Bedarf können die Systeme redundant aufgebaut werden, so dass sie die Zeit über zwei Multi GNSS (Global Navigation Satellite System) Empfänger beziehen können, zusätzlich sind sie abgesichert über interne hoch-genaue Oszillatoren. Erreicht wird dadurch eine Genauigkeit von besser als 15 Nanosekunden relativ zu UTC (Universal Time Coordinated). Bei der Verteilung der Zeit im LAN ermöglicht der modulare Aufbau der Geräte Abstufungen. Mit den Modulen für das Network Time Protocol NTP (LAN 1 und LAN2) und Software Time Stamping werden besser als 10 µsec erreicht. Erheblich genauer – besser als 200 Nanosekunden - wird die Synchronisation bei Verwendung von PTP und den optionalen ARM-basierten PTP-Modulen für LAN3 bis LAN10 mit eigenen IP-Stacks und Hardware Time Stamping. Eine Erweiterung für DCF-77 wäre erhältlich, allerdings genügt hier die mögliche Genauigkeit den Ansprüchen der Geräte eigentlich nicht, es würde sich also maximal um eine zusätzliche Ausfallabsicherung handeln.

Diese hohe Genauigkeit wird benötigt um Rechnernetze beispielsweise im Bereich Telekommunikation, Stromversorgung, Wertpapierhandel oder Forschung und Entwicklung zeitlich zu synchronisieren.

Publiziert in Pressemitteilungen
Dienstag, 22 Mai 2018 10:36

ELPROMA

In einer Zeit, in der die technologische Landschaft durch das "Internet der Dinge" (IdD oder englisch IoT) und Quantencomputer revolutioniert wird, sorgen die ELPROMA Zeit- und Frequenz Synchronisationsprodukte für langgfristige Zuverlässigkeit in den Rechnernetzen. Eine schwache Synchronisation blockiert Netzlösungen nicht direkt. Fehler in der Synchronisation schränken die Leistung ein. Fehler in der Synchronisation sind oft schwer nachvollziehbar - können aber Systemausfälle verursachen, die Millionen kosten. ELPROMA Zeitserver sorgen bereits bei vielen namhaften Kunden weltweit für zuverlässige Synchronisation.

ELPROMA Kunden

Publiziert in Hersteller
Freitag, 04 Juni 2010 11:15

Themen - damit beschäftigen wir uns

Simulation von SatellitensignalenSimulation von Satellitensignalen

Mit dem englischen Hersteller Spirent Communications plc. vertreten wir einen der wichtigsten Anbieter für die
Simulation von Multi-GNSS-Signalen im deutschsprachigen Raum.

  • Simulation von GPS, Glonass, Galileo, Beidou, QZSS und SBAS-Signalen
  • Entwicklungs- und Produktionstests von Satellitenempfängern
  • Simulation statt aufwendiger und schlecht reproduzierbarer Live-Tests
  • Tests zu Laborbedingungen mit "echten" Satellitensignalen, reproduzierbar und nachvollziehbar
  • Steuerung von Signalabschattung und Fehlern
  • Simulation von Spoofing, Jamming etc.

 Weitere Informationen

 

 

Zeit- und Frequenz-SystemeHochgenaue Zeit- und Frequenzsysteme

Hochgenaue Zeit wird benötigt um Datenpakete exakt zu kennzeichen.

Unsere Zeitsysteme liefern Zeit Codes, Pulse und Frequenzen für

  • Forschung und Entwicklung
  • Funk- und Fernsehproduktion
  • Banken und Versicherungen
  • Flugzeugen und Schiffe
  • militärische Bereiche

Weitere Informationen

 

 

Zeitsynchronisation, Zeit-ServerZeitsynchronisation - Netzwerk Zeit Server

Netzwerke, auf denen viele, schnelle oder sicherheitsrelevante Daten übermittelt werden brauchen eine sichere Zeitsynchronisation.

  • interne NTP Zeitserver
  • PTP (Precision Time Protocol) Zeitserver
  • Multi-GNSS synchronisiert
  • durch interne Zeitquelle abgesichert
  • redundante Systeme für noch höhere Sicherheit

Weitere Informationen

 

 

uhren displays gross dZeitanzeigen

Wir stellen eigene Displays für die Anzeige von Zeit her und vertreiben die
analogen und digitalen Wanduhren und Zeitdisplays des amerikanischen Herstellers Masterclock Inc.

  • in verschiedenen Größen und Gehäusefarben
  • mit einer großen Auswahl an LED Farben und Größen
  • Analog oder Digital
  • synchronisiert über Zeit Code oder NTP

Weitere Informationen

Publiziert in Themen

sub content trenngrafik

Kontaktieren Sie uns

 

 

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.

Newsletter

I agree with the Nutzungsbedingungen

GNSS (Global Positioning Satellite Systems) SimulationGenaue Zeit und Frequenz generieren, verteilen und überwachenZeitsynchronisation, Netzwerk Zeit ServerUhren, Zeitdisplays, innen und aussen

Nach oben
Nach unten