Test von GNSS Navigationsgeräten

Ein Navigationsgerät muss in der Entwicklungsphase und während der Produktion umfangreich getestet werden. Live-Tests sind aufwändig, und zudem schlecht reproduzierbar.

Mit einer Simulation der Testumgebung im Labor kann das neue Gerät auf alle Lebenslagen getestet werden, geplant und wiederholbar.

 Die Spirent GNSS Simulatoren sind in der Lage, die tatsächlichen Satellitennavigationssignale verschiedener GNSS zu einem bestimmten Zeitpunkt an einem bestimmten Ort auszusenden. Zum Simulator sind Softwarepakete erhältlich, mit denen realistische Szenarien von Landschaften oder Städten erstellt werden können, in denen Routen gefahren oder geflogen werden können.

Das Navigationsgerät befindet sich im abgeschirmten Testlabor, empfängt jedoch die Signale der vorgegebenen Fahrt.

Getestet werden kann auch die Reaktion des Gerätes auf schlechten Signalempfang durch Hindernisse wie Berge, Häuser oder Brücken. Auch Störquellen, die GPS/GNSS-Empfänger potenziell blockieren, stören oder verfälschen können, insbesondere auf und direkt neben Autobahnen und in Städten, können simuliert werden.

 

Weitere Informationen zum Thema GNSS Simulation

 

SPIRENT GNSS Simulatoren

 

 

sub content trenngrafik

Kontaktieren Sie uns

 

 

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.

Newsletter

I agree with the Nutzungsbedingungen

GNSS (Global Positioning Satellite Systems) SimulationGenaue Zeit und Frequenz generieren, verteilen und überwachenZeitsynchronisation, Netzwerk Zeit ServerUhren, Zeitdisplays, innen und aussen